Treppenlift Kosten

Wenn Sie sich einen Treppenlift für Ihr Zuhause kaufen wollen, stellt sich in diesem Zusammenhang immer auch die Frage nach den Kosten, welche für die Anschaffung anfallen. Denn, wie man sich bereits denken, kann, sind die Treppenlift Kosten nicht der einzige Kostenpunkt, welcher auf Sie zukommt, wenn Sie sich eine solche Hilfe für die Wahrung der Selbstständigkeit und Lebensqualität kaufen wollen.

Viele Menschen wissen nicht genau, welche Kosten für einen Treppenlift genau auf sie zukommen, wenn sie sich für den Kauf eines Geräts entscheiden. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich im Voraus genauer und intensiver damit zu beschäftigen, welche Kosten auf Sie zukommen, falls Sie sich für den Kauf eines Treppenliftes in Ihren eigenen vier Wänden interessieren.

In diesem Artikel wollen wir Sie genauer und intensiver über die Treppenlift Kosten aufklären, mit welchen Sie in diesem Zusammenhang rechnen müssen und auf welche Art und Weise Sie möglicherweise Geld in dem Rahmen des Kaufes sparen können.

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei einem Treppenlift handelt es sich immer um ein individuelles Gerät, sodass die Kosten nicht pauschal genannt werden können, sondern immer von Modell zu Modell und auch von Anforderung zu Anforderung unterschiedlich ausfallen.
  • Sie können sich einen Treppenlift auch gebraucht kaufen oder mieten, um in diesem Zusammenhang möglicherweise etwas Geld sparen zu können.
  • Es stehen Ihnen viele unterschiedliche Möglichkeiten der Förderung zur Verfügung, auf welche Sie zurückgreifen können, um sich bei dem Kauf des Treppenliftes unterstützen zu lassen und Geld zu sparen. So ist die Eigenbelastung durch den Kauf des Treppenliftes nicht allzu hoch.

Was kostet ein Treppenlift?

Die Frage, welche Sie sich mit Sicherheit als erstes stellen, wenn Sie sich mit dem Kauf eines Treppenliftes beschäftigen, ist die wichtige und fundamentale Frage, wie viel ein Treppenlift überhaupt kostet und mit welchen Ausgaben Sie in diesem Zusammenhang rechnen müssen.

Wie schon gesagt, handelt es sich bei dieser Frage um eine Frage, welche pauschal nicht beantwortet werden kann. Das ist auf die Tatsache, zurückzuführen, dass jeder Mensch andere Anforderungen, Ansprüche und Wünsche hat und auch die Gegebenheiten in den eigenen vier Wänden unterschiedlich sind. Das führt dazu, dass zwar ungenaue Angaben zu den anfallenden Kosten gemacht werden können, wir aber nicht genau sagen können, wie hoch die Kosten für einen Treppenlift am Ende ausfallen.

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Faktoren, welche die Treppenlift Preise aller Anbieter beeinflussen und es kommt auch immer ein großes Stück darauf an, für welches Modell Sie sich bezüglich des Kaufes entscheiden. Sehen wir uns einmal etwas genauer an, welche Faktoren die Kosten beeinflussen und auf welche Art und Weise Sie in etwa bestimmen können, welche Kosten mit dem Kauf eines Treppenliftes auf Sie zukommen.

Wovon sind die Kosten eines Treppenlifts abhängig?

Wie schon gesagt, gibt es zahlreiche unterschiedliche Faktoren, welche einen Einfluss auf die Höhe der Kosten des Treppenliftes haben, sodass Sie sich im Voraus immer genauer und intensiver mit diesen Faktoren auseinandersetzen sollten.

Bei den Faktoren, welche einen großen und erheblichen Einfluss auf die Kosten für einen Treppenlift haben, handelt es sich um die Folgenden:

Die Treppenform

Der erste Faktor, welcher einen Einfluss auf die Höhe der Kosten hat, ist die Form der Treppen. Jedes Treppenhaus zeichnet sich durch eine andere Form aus. Zwar ist die gerade Form in den meisten Häusern sehr weit verbreitet, sodass sich der Einbau eines Treppenliftes an einem solchen geraden Modell als nicht sonderlich schwer, kompliziert oder aufwändig herausstellt. Weist die Treppe allerdings eine kurvige Form auf, müssen Sie mit höheren Kosten rechnen. Das ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass sich der Einbau eines Treppenliftes auf einer kurvig geformten Treppe deutlich komplizierter und aufwändiger gestaltet, als dies bei einer geraden Treppe der Fall ist.

Die Anzahl der Etagen

Was sich von selbst erklärt, ist der Umstand, dass die Kosten mit jedem Stockwerk, welches mit einem Treppenlift ausgestattet werden soll, steigen. Wenn Sie eine Etage mit einem Treppenlift versehen wollen, fallen die Kosten deutlich günstiger aus, als dies der Fall ist, wenn Sie den Lift über zwei, drei oder gar mehr Etagen haben wollen. Denn für mehr Etagen fallen selbstverständlich auch mehr Kosten für die Materialien, für die Arbeit und auch für den Lift selbst an.

Die Bausubstanz

Es ist wichtig, dass Sie vor dem Einbau des Treppenliftes ein Beratungsgespräch von einem Profi wahrnehmen, welcher direkt zu Ihnen nach Hause kommt, um die Umstände zu prüfen und Sie nicht nur bezüglich des passenden Modells berät, sondern auch den Zustand der Bausubstanz an der Stelle prüft, an welcher der Treppenlift eingebaut und angebracht werden soll.

Nicht immer ist die Bausubstanz mit ihrer Beschaffenheit dazu in der Lage, den Treppenlift tragen zu können, sodass es im Voraus notwendig ist, eine hochwertige und tragfähige Verstärkung einzubauen. Die Verstärkung der Bausubstanz führt dazu, dass die Kosten für die Anschaffung und den Einbau des Treppenliftes in die Höhe schießen.

Der Typ des Treppenliftes

Ganz wichtig und fundamental in dem Rahmen der Höhe der Treppenlift Kosten ist die Frage nach dem jeweiligen Typ Lift, für welchen Sie sich entscheiden. Die unterschiedlichen Arten unterscheiden sich unter anderem in der Tatsache, dass Sie auf einigen Modellen sitzen und in anderen stehen, in wieder anderen sogar Gehhilfen oder den Rollstuhl transportieren können.

Je größer der Treppenlift ist und je mehr Materialien für die Herstellung verwendet werden, umso teurer ist die Anschaffung des Treppenlifts. Das ist auch auf die technische Ausstattung zurückzuführen. Je mehr Technik in dem Treppenlift enthalten ist, umso teurer ist das Modell in der Anschaffung.

Die Qualität

Wie es bei allen anderen Dingen und Geräten, welche Sie sich auf dem Markt kaufen können der Fall ist, unterscheidet man auch in dem Bezug auf die Treppenlifte zwischen unterschiedlichen Qualitätsstufen. So gibt es einige bestimmte Merkmale, welche ein Modell erfüllen muss, sodass man von einem guten und hochwertigen Gerät sprechen kann.

Je höher die Qualität eines Treppenliftes ist, umso teurer gestaltet sich dieser auch in seiner Anschaffung, Allerdings ist, wie Sie sich sicherlich schon denken können, eine gute und hohe Qualität fundamental für eine sichere Verwendung des Treppenliftes. Aus diesem Grund sollten Sie sich nicht von minderwertigen und augenscheinlich günstigeren Modellen locken lassen. Am Ende bringen diese oft weitere Kosten mit sich, wenn zum Beispiel ein Bestandteil kaputtgehen sollte oder, wenn die Technik aufgrund einer mangelnden Qualität nicht einwandfrei funktioniert.

Der Bereich der Installation

Treppenlifte können nicht nur im Innenbereich installiert werden, sondern nach Bedarf können Sie die Fachmänner, welche sich um den Einbau kümmern, auch darum bitten, den Treppenlift im Außenbereich zu installieren.

Je nachdem, wie die Gegebenheiten an der gewünschten Stelle sind, kommen in dem Bezug auf den Einbau entweder im Innen- oder im Außenbereich höhere Kosten auf Sie zu.

Der Typ des Gebäudes

Nicht nur der Außen- und der Innenbereich haben einen Einfluss auf die Höhe der Kosten, sondern auch die Frage, um welchen Gebäudetyp es sich handelt ist fundamental, um feststellen zu können, wie hoch die Treppenlift Kosten ausfallen werden. Es besteht somit ein großer Unterschied darin, ob Sie den Treppenlift an einem Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus oder einem Reihenhaus installieren wollen.

Die Tragkraft

Je nachdem, ob Sie alleine von dem Treppenlift getragen werden wollen, oder ob es erforderlich ist, auch das Gewicht eines Rollators oder eines Rollstuhls zu tragen, muss der Treppenlift ein bestimmtes Maß der maximalen Belastbarkeit aufweisen.

Je höher Sie den Treppenlift mit Gewicht belasten können, umso teurer ist das Modell in der Regel auch in der Anschaffung.

Neu oder gebraucht

Ebenfalls äußerst wichtig und fundamental in dem Rahmen der Kostenfrage für die Anschaffung eines Treppenliftes ist die Frage, ob der Lift neu oder gebraucht gekauft wird. Ein neuer Lift ist selbstverständlich teurer in der Anschaffung, als dies bei einem gebrauchten Modell der Fall ist. Allerding müssen Sie bei dem Kauf eines gebrauchten Modells einige wichtige Dinge und Faktoren beachten, um sicherstellen zu können, dass das Modell eine gute und hochwertige Qualität aufweist.

Wie schon gesagt, sollten Sie vor dem Kauf eines Treppenliftes immer das Angebot annehmen, sich von einem Experten beraten zu lassen. Ein Fachmann kommt für diese Zwecke vor dem Kauf des Treppenlifts zu Ihnen nach Hause, um nicht nur zu prüfen, welche Wünsche und Anforderungen Sie an den Treppenlift haben, sondern welche baulichen Gegebenheiten bei Ihnen herrschen.

Basierend auf diesen Faktoren kann der Fachmann Sie gut beraten und Ihnen somit zu einem guten Modell für Ihre Ansprüche und Rahmenbedingungen empfehlen. Das Beratungsgespräch ist in der Regel kostenlos und zudem vollkommen unverbindlich. Sie sind nicht zum Kauf des Modells gezwungen, welches Ihnen der Fachmann empfiehlt, doch es bietet sich immer an, sich auf die fachliche und kompetente Meinung des Fachmanns zu verlassen.

Folgende Kosten werden oftmals unterschätzt

Viele Menschen sehen in dem Bezug auf die Anschaffung eines Treppenliftes oft nur die Kosten, welche mit dem Kauf des eigentlichen Modells und dem Einbau im Zusammenhang stehen. Natürlich sind dies die Kosten, welche Ihnen als erstes in den Sinn kommen, wenn Sie über den Kauf eines Treppenliftes für Ihren Treppenbereich nachdenken.

Allerdings sollten Sie in diesem Zusammenhang auch immer im Hinterkopf behalten, dass sich die Treppenlift Kosten mit dem Kauf und dem Einbau eines solchen Modells nicht erledigt haben. Die Folgekosten, welche auf den Einbau des Gerätes folgen, werden von vielen Menschen unterschätzt, sodass viele überrascht reagieren, wenn nach dem Einbau des Treppenliftes weitere Kosten auf sie zukommen.

Wenn Sie den Treppenlift benutzen ist es wichtig, dass Sie sich auf ein gutes und hochwertiges Gerät verlassen können, welches Sie sicher nach oben oder nach unten fährt, ohne Sie und Ihre Gesundheit zu gefährden oder ständig kaputt zu gehen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich darüber bewusst sind, dass regelmäßige Kosten anfallen, um diese Tatsache sicherstellen und gewährleisten zu können.

So sind eine regelmäßige Pflege und auch Wartung des Liftes unerlässlich und ein absolutes Muss, wenn Sie von einem guten und hochwertigen, vor allem aber sicher funktionierendem Modell profitieren wollen.

Es ist in diesem Zusammenhang auch wichtig, dass Sie die Pflege und auch die Wartung Ihres Modells nicht eigenständig durchführen und denken, zu wissen was Sie machen, sondern dass Sie sich auf die Hilfe eines Fachmanns verlassen, der sein Handwerk versteht und somit sicher und zuverlässig einschätzen kann, was gemacht werden muss oder, ob der Treppenlift keine Reparatur oder Arbeiten benötigt, um weiterhin einwandfrei funktionieren zu können.

Die Wartung und auch die Reinigung des Treppenliftes können Kosten verursachen, weshalb es sich vor dem Kauf eines Treppenlifts bei einem bestimmten Anbieter immer anbietet, im Voraus zu prüfen, ob dieser in seinem Vertrag bestimmte Leistungen zu günstigeren Konditionen anbietet. So ist es beispielsweise empfehlenswert in dem Rahmen des Kaufes des Treppenliftes einen Wartungsvertrag abzuschließen.

So sparen Sie nicht nur Geld bezüglich der Wartung des Modells, sondern können sich auch direkt darauf verlassen, dass der Anbieter die Fachmänner zu Ihnen schickt, welche sich mit dem Modell auskennen und wissen, worauf sie in dem Rahmen der Wartung und Reinigung achten müssen.

Achten Sie dabei jedoch auch darauf, dass nicht jeder Anbieter die Wartung des Gerätes anbietet. In diesem Fall können Sie sich überlegen, ob Sie sich entweder für den Kauf des Modells bei einem anderen Anbieter entscheiden, oder ob sie einen Wartungsvertrag mit einem anderen Anbieter abschließen.

💡 Interessant: Bevor Sie einen Vertrag für die Wartung und die Reinigung des Treppenliftes abschließen, sollten Sie sich darüber bewusst sein, dass ein gutes und hochwertiges Gerät in der Regel nur einmal im Jahr gewartet werden muss, um seine Funktionsfähigkeit und Qualität sicherstellen und prüfen zu können.

Die Treppenlift Kosten halten sich in diesem Fall oft in Grenzen, wobei Sie für den Abschluss eines Wartungsvertrags in der Regel mit Kosten in der Höhe von zwischen 200 und 300 Euro rechnen müssen – das ist von Anbieter zu Anbieter jeweils unterschiedlich.

Ein weiterer Faktor, welchen Sie auf keinen Fall unterschätzen sollten ist die schnelle Hilfe in Notsituationen, Zwar stellen Sie durch die regelmäßige Wartung des Gerätes sicher, dass dieses einwandfrei und hochwertig funktioniert, dennoch kann es ab und an dazu kommen, dass das Gerät nicht einwandfrei funktioniert, ausfällt oder andere Notsituationen eintreten. Natürlich sollten Sie nicht immer vom Schlimmsten ausgehen, jedoch darauf vorbereitet sein, wenn sich eine Notsituation einstellt.

Sollten Sie beispielsweise mit dem Treppenlift stecken bleiben und kein anderer Bewohner ist zu Hause, ist es wichtig, dass Sie schnelle Hilfe erhalten. Achten Sie aus diesem Grund darauf, dass Ihr Anbieter auch einen Servicetechniker mit in seinem Angebot hat, welcher in Notfällen direkt bei Ihnen vor der Tür steht und Ihnen hilft.

Natürlich kostet dieser Service zusätzlich Geld und ist somit zu den folgenden Kosten mit dazuzuzählen, doch es handelt sich hierbei um Kosten, welche Sie auf jeden Fall auf sich nehmen sollten, um den Treppenlift ohne Probleme nutzen zu können.

❗️ Wichtig: Achten Sie darauf, dass es sich bei dem Notdienst um einen Dienst handelt, welcher 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr erreichbar ist. Denn, wie Sie mit Sicherheit wissen, ereignen sich die Unfälle immer zu den ungünstigsten Zeiten. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich auf einen guten und zuverlässigen Kundendienst verlassen können.

Zu guter Letzt sollten Sie auch die Kosten für den Ausbau nicht unterschätzen. Natürlich lassen Sie sich den Treppenlift in Ihrem Treppenbereich installieren, weil Sie davon ausgehen, diesen über einen längeren Zeitraum nutzen zu werden. Es kann jedoch auch vorkommen, dass Sie umziehen oder aufgrund Ihrer körperlichen Gesundheit auf einen anderen Treppenlift angewiesen sind.

In diesen Fällen muss das alte Modell erst ausgebaut werden, bevor Sie umziehen oder ein neues Modell an der Treppe installieren lassen können. Dies ist natürlich mit weiteren Kosten verbunden, sodass Sie auch diesen Aspekt in dem Bezug auf den Kauf des Treppenliftes nicht unterschätzen sollten.

Treppenlift Kosten mit Einbau – Übersicht

Wenn Sie sich für den Kauf eines Treppenliftes entscheiden, sollten Sie sich, wie schon gesagt, immer auch mit den weiteren Kosten beschäftigen, welche anfallen, damit der Treppenlift gut und ohne Probleme genutzt werden kann.

Viele Menschen denken, Geld sparen zu können, wenn Sie auf die Hilfe eines Fachmanns verzichten, wobei wir Ihnen in diesem Fall immer dringend dazu raten wollen, die Hilfe eines kompetenten Fachmanns in Anspruch zu nehmen. Der Fachmann weiß, was er macht, welche Materialien notwendig sind und wie er den Treppenlift am besten und am sichersten bei Ihnen installiert.

Sparen Sie also nicht an der falschen Stelle und lassen Sie den Einbau des Gerätes von einem guten und kompetenten Fachmann durchführen.

Die Kosten, welche in diesem Zusammenhang auf Sie zukommen, belaufen sich in etwa auf Folgende:

Einzelposten Treppenlift Kosten
Schienen Ab circa 1000 Euro erhältlich
Treppenlift Je nach Modell ab 3.000 Euro bis hin zu 10.000 Euro oder mehr.
Der jährliche Service Je nach Hersteller und Anbieter zwischen 100 und 300 Euro.

Achten Sie bei dieser Tabelle allerdings, wie schon gesagt, immer auf die Tatsache, dass es sich bei den Kosten um ungefähre Angaben handelt. Wie Sie bereits gesehen haben, gibt es sehr viele unterschiedliche Faktoren, welche einen Einfluss auf die Höhe der Kosten haben, sodass die Angaben der Tabellen selbstverständlich variieren können.

Treppenlift Preise bei einem Neukauf

Treppenlifte gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Ausführungen, sodass Sie sich sicher sein können, auf dem großen und breiten Markt immer das Modell zu finden, welches Ihren persönlichen Wünschen, Anforderungen und Ansprüchen voll und ganz gerecht wird.

Die Treppenlift Preise sind sehr individuell zu betrachten und von einer Vielzahl an Faktoren abhängig. Es kommt immer ganz darauf an, für welches Modell und für welche Ausführung Sie sich entscheiden, um bestimmen zu können, auf welche Höhe sich die Kosten für die Anschaffung des Treppenliftes belaufen.

Aus diesem Grund können wir Ihnen an dieser Stelle auch keine pauschalen Empfehlungen nennen oder Kosten aussprechen, doch wir können Ihnen einen ungefähren Überblick darüber gehen, in welcher Preisspanne sich die Kosten für den Kauf eines neuen Treppenliftes bewegen – immer basierend auf dem jeweiligen Modell, für welches Sie sich interessieren.

Die Art des Treppenliftes Die Faktoren, welche einen Einfluss auf die Kosten haben Treppenlift Kosten im Durchschnitt
Sitzlift Gerade TreppenWendeltreppe Zwischen 3.000 und 8.000 EuroZwischen 9.000 und 16.000 Euro
Plattformlift Je nachdem, wie lang die Treppe ist und welche Beschaffenheit sie aufweist Zwischen 9.000 und 18.000 Euro
Hublift Je nachdem, für welches Modell man sich entscheidet Zwischen 6.000 und 12.000 Euro.
Senkrechtlift Je nachdem, wie sich die Gegebenheiten des Treppenbereiches gestalten Zwischen 6.000 und 12.000 Euro.

Wie Sie also sehen können, können keine pauschalen Aussagen in dem Bezug auf die Kosten für die Anschaffung eines solchen Treppenliftes gemacht werden. Wie hoch die Kosten ausfallen ist immer von Faktoren abhängig, auf welche wir in einem der oberen Abschnitte bereits genauer eingegangen sind.

Lohnt es sich einen gebrauchten Treppenlift zu kaufen?

Es versteht sich von selbst, dass die Anschaffung eines neuen Modells immer mit deutlich höheren Kosten verbunden ist, als wenn Sie sich für den Kauf eines gebrauchten Treppenliftes entscheiden. Wie es bei vielen anderen Geräten der Fall ist, brauchen auch viele Menschen ihren Treppenlift nicht mehr und wollen diesen demnach für deutlich geringere Preise als die neuen Modelle auf dem Markt verkaufen.

Aufgrund der deutlich günstigeren Treppenlift Preise stellen sich viele Menschen die Frage, ob es sich nicht vielleicht lohnt in einen gebrauchten Treppenlift zu investieren und dabei Geld zu sparen, statt sich für den Kauf eines teuren, neuen Modells zu entscheiden.

Diese Frage ist durchaus berechtigt und wir wollen auch auf den Umstand hinweisen, dass Sie sich nur in seltenen Fällen den gesamten Treppenlift im gebrauchten Zustand kaufen können. Zwar können Sie sich die Sitzeinheit gebraucht kaufen, bezüglich der Schienen sollten Sie aber immer im Hinterkopf behalten, dass diese an das Treppenhaus in Ihren eigenen vier Wänden abgestimmt werden müssen. Somit müssen Sie die Schienen in der Regel neu kaufen und sparen mit dem Kauf eines gebrauchten Treppenliftes nur bedingt Geld.

Zudem sollten Sie, wenn Sie sich für den Kauf eines gebrauchten Modells entscheiden, nie auf die privaten Plattformen berufen, sondern sich nur auf Anbieter verlassen, welche gebrauchte Modelle von Privatpersonen aufkaufen, diese prüfen und warten und anschließend wieder zum Verkauf zur Verfügung stellen. Nur unter dieser Voraussetzung können Sie wirklich davon ausgehen, dass der jeweilige Lift, für welchen Sie sich interessieren und entschieden haben, die gewünschte Qualität aufweist und einwandfrei funktioniert.

Überlegen Sie sich aus diesem Grund gut, ob Sie sich für den Kauf eines gebrauchten Treppenliftes entscheiden wollen, wägen Sie die unterschiedlichen Faktoren im Vorfeld gut ab und bedenken Sie immer, dass Sie in den seltensten Fällen den kompletten Lift gebraucht kaufen können.

Mieten statt kaufen?

Da es einfacher gesagt als getan ist einen Treppenlift gebraucht zu kaufen, spielen einige Menschen auch mit dem Gedanken, sich den Treppenlift zu mieten. Denn es gibt auf dem Markt durchaus einige Anbieter, welche diese Option anbieten und Ihnen somit die Möglichkeit geben, sich den Treppenlift zu einer monatlichen Pauschale zu mieten.

Allerdings bietet sich das Mieten eines Treppenliftes nur dann an, wenn Sie bereits wissen, das Gerät nur über einen begrenzten Zeitraum hinweg nutzen zu wollen. Wollen Sie das Gerät länger nutzen, sollten Sie sich dieses lieber Kaufen, statt monatlich einen Preis zu bezahlen, ohne dass Ihnen der Treppenlift später gehört. Denn, je länger Sie den Treppenlift nutzen, umso unrentabler ist das Mietmodell für Sie.

In einigen Fällen kann das Treppenlift mieten jedoch, wie schon gesagt, Vorteile mit sich bringen, wobei Sie sich immer vollkommen sicher darüber sein sollten, dass die Nutzung des Treppenliftes zeitlich klar begrenzt ist. Andernfalls sollten Sie sich direkt für den Kauf des Treppenliftes entscheiden.

Vorteile, welche mit dem Mietmodell eines Treppenliftes im Zusammenhang stehen, sind die Folgenden:

  • Sie können für eine kurze Zeit hinweg von den Vorteilen des Treppenliftes profitieren und diesen für einen temporär begrenzten Zeitraum nutzen. So bietet sich das Mietmodell beispielsweise dann an, wenn Sie nach einer Operation körperlich eingeschränkt sind, diese Einschränkung jedoch nicht über einen längeren Zeitraum hinweg anhalten wird.
  • Die finanzielle Belastung fällt, im Vergleich zu dem Neukauf eines Modells, recht gering aus.
  • Sie können sich auch das Mieten eines Treppenlifts durch Zuschüsse Ihrer Krankenkasse finanzieren lassen.
  • Die Demontage am Ende der Laufzeit des Mietvertrags ist bereits vertraglich festgehalten, sodass diesbezüglich keine weiteren Kosten auf Sie zukommen.

Damit Sie sich einmal einen ungefähren Überblick über die Kosten für das Mietmodell eines Treppenliftes machen können, haben wir Ihnen an dieser Stelle einen Überblick der Kosten für einen Treppenlift erstellt:

Einzelposten Treppenlift Kosten
Die Anzahlung Circa 3.500 Euro
Die monatliche Rate Circa 150 Euro – je nach Modell
Die Kosten bei einer Laufzeit von circa 3 Jahren Circa 8.900 Euro

Wie Sie also sehen können, belaufen sich die Treppenlift Kosten für das Mieten eines Modells auf circa 8.900 Euro, während Sie sich einen kleinen Sitzlift schon zu einem Preis von circa 8.000 Euro kaufen können.

Demnach sollten Sie immer im Voraus überlegen, ob es sich für Sie lohnt, das Modell zu mieten oder doch lieber zu kaufen. Aus diesem Grund ist es auch so wichtig, dass Sie das Beratungsgespräch durch einen Fachmann in Anspruch nehmen und sich umfangreich und eingehend von ihm beraten lassen.

Treppenlift Kosten Zuschuss: Was übernimmt die Krankenkasse?

Weiter oben haben wir bereits auf den Umstand hingewiesen, dass Sie die Kosten für den Kauf eines Treppenliftes nicht vollkommen alleine tragen müssen, sondern dass Sie von der Tatsache profitieren können, dass die Krankenkasse bestimmte Kosten für einen Treppenlift übernimmt und Sie somit aus finanzieller Sicht betrachtet entlastet.

💡 Interessant: Ein Treppenlift ist kein Gegenstand, welcher Ihrem Privatvergnügen dient, sondern es handelt sich um ein wichtiges und hilfreiches Gerät, welches Ihnen dabei hilft Ihre Selbstständigkeit zu wahren und Ihnen eine gute und hochwertige Lebensqualität zu ermöglichen. Aus diesem Grund ist ein Treppenlift ein Bestandteil des barrierefreien Wohnens, was von der Krankenkasse gefördert werden kann.

Wenn Sie Ihren Wohnraum also durch den Einbau eines Treppenliftes verbessern und ausbauen wollen, können Sie sich, sofern Sie über einen anerkannten Pflegegrad verfügen, von der Krankenkasse fördern und unterstützen lassen.

Um es also nochmal festzuhalten, müssen Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen, um die Förderung durch die Krankenkassen für sich beantragen zu können:

  • Sie müssen über einen anerkannten Pflegegrad verfügen.
  • Die Umbaumaßnahme muss notwendig und sinnvoll sein.

Wenn Sie diese Anforderungen erfüllen, können Sie den Antrag auf den Zuschuss stellen, welcher sich pro bedürftigen Bewohner eines Haushalts auf bis zu 4.000 Euro beläuft. Insgesamt können bis zu vier bedürftige Menschen einen Antrag auf die Förderung des Treppenliftes stellen, sodass Sie mit vier anerkannten Pflegestufen Förderungen bis zu 16.000 Euro erhalten können.

Die Förderung erhalten Sie dabei vollkommen unabhängig von Ihrem Einkommen.

Zuschuss mit Pflegegrad

Wie schon gesagt, können Sie in den Genuss der Förderung durch die Krankenkasse kommen, wenn Sie über einen anerkannten Pflegegrad verfügen. Dieser Pflegegrad bewegt sich dabei zwischen 0 bis 5 und es ist zwingend notwendig, dass Sie nachweisen können, über einen der fünf Pflegegrade zu Verfügen. Nur unter dieser Voraussetzung können Sie die Förderung in der Höhe von 4.000 Euro pro Person von Ihrer Krankenkasse erhalten.

Es kann vorkommen, dass sich der Pflegegrad im Laufe der Zeit ändert, wenn sich zum Beispiel Ihr gesundheitlicher Status ändert und verschlechtert. Wenn in diesem Rahmen auch Umbaumaßnahmen bezüglich des Treppenlifts erforderlich sind, können Sie einen neuen Antrag auf Förderung stellen und Förderungen von bis zu 4.000 Euro erhalten. Für den Zuschuss reicht es allerdings vollkommen aus, einen formlosen Antrag bei Ihrer Krankenkasse zu stellen.

Zuschuss & Förderung durch Bund und Länder

Die Krankenkasse ist nicht die einzige Stelle, an welche Sie sich wenden können, wenn Sie einen Zuschuss für den Kauf des Treppenlifts beantragen wollen.

Denn der Staat hat erkannt, dass Treppenlifte ein wichtiger Bestandteil sind, um älteren Menschen oder Menschen, welche allgemein mit einer körperlichen Behinderung und Einschränkung zu kämpfen haben, das Leben und den Alltag zu erleichtern.

Aus diesem Grund fördern einige Bundesländer den Kauf und auch den Einbau eines solchen Gerätes mit regionalen Zuschüssen oder auch Krediten. Informieren Sie sich aus diesem Grund immer genau über die unterschiedlichen Förderungsmöglichkeiten, welche Ihnen in dem Bundesland, in welchem Sie leben, zur Verfügung stehen.

Denn bezüglich der Förderungsmöglichkeiten durch die einzelnen Länder gibt es fundamentale Unterschiede, welche von Bundesland zu Bundesland stark variieren können.

Treppenlift Zuschuss von anderen Leistungsträgern

Während Sie am Anfang vielleicht noch gedacht haben, mit den Kosten für einen Treppenlifts alleine dazustehen, werden Sie umso erstaunter sein, dass Sie nicht nur von der Krankenkasse und einzelnen Förderprogrammen der Bundesländer Zuschüsse für den Kauf des Treppenlifts erhalten können, sondern auch weitere Leistungsträger Förderungen und Zuschüsse für den Kauf und den Einbau von Treppenliften anbieten.

Die KfW

Unter anderem können Sie sich an die KfW wenden, welche ein Programm mit dem Namen „Altersgerecht Umbauen – Investitionszuschuss (455)“ anbietet. Pro Wohneinheit kann man dieser Stelle einen Zuschuss von 10 Prozent erhalten. Das Maximum, welches dieser Zuschuss beträgt, beläuft sich dabei auf 5.000 Euro.

Die Förderung kann allerdings noch höher ausfallen, wenn Sie das Haus zusammen mit dem Treppenlift zu umbauen, dass es mit seiner Beschaffenheit dem Standard „Altersgerechtes Haus“ entspricht, können Sie Förderungen in der Höhe von bis zu 12,5 Prozent und maximal 6.250 Euro erhalten.

Die Berufsgenossenschaft

Sie können sich bezüglich möglicher Förderungen auch an die Berufsgenossenschaft wenden, welche einspringt, sofern Sie Ihre körperliche Einschränkung aufgrund eines Arbeitsunfalls erhalten haben.

Die Unfallversicherung

Sie können sich auch an die Unfallversicherung wenden, um eine Förderung für den Kauf des Treppenlifts zu erhalten, wenn Sie einen Arbeitsunfall gehabt haben und aufgrund dessen körperlich eingeschränkt sind.

Die Haftpflichtversicherung

Wenn Sie durch Fremdverschulden körperlich eingeschränkt und somit auf die Hilfe eines Treppenlifts angewiesen sind, können Sie sich an die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers wenden und sich den Kauf und den Einbau des Treppenlifts, zumindest in Teilen, durch dessen Haftpflichtversicherung finanzieren.

Das Sozialamt oder die Bundesagentur für Arbeit

Sie können sich bei Bedürftigkeit auch an das Sozialamt oder an die Bundesagentur für Arbeit wenden, um sich den Kauf des Treppenliftes finanzieren zu lassen.

Kostenübernahme des Treppenlifts beantragen

Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, einen Treppenlift in Ihren eigenen vier Wänden einbauen zu wollen, geht es daran, die Anträge für die Zuschüsse oder die Kostenübernahme durch die Krankenkasse oder einen anderen Leistungsträger zu stellen.

Achten Sie dabei immer auf die jeweiligen Angaben und Konditionen, welche die jeweiligen Stellen von Ihnen fordern, um den Antrag prüfen zu können. Am besten informieren Sie sich im Voraus umfangreich darüber, welche Informationen von Ihnen verlangt werden und welche Nachweise Sie vorlegen müssen, um so sicherstellen zu können, dass die Prüfung des Antrags nicht allzu viel Zeit in Anspruch nimmt.

Sobald Sie den Antrag gestellt haben müssen Sie, im Grunde genommen, nicht mehr machen, als zu warten, bis die entsprechende Stelle den Antrag geprüft hat und Ihnen die Benachrichtigung darüber zukommen lässt, ob der Antrag angenommen wurde oder abgelehnt wird.

Erfüllen Sie jedoch alle Anforderungen und Kriterien, können Sie in der Regel davon ausgehen, dass Ihr Antrag von der jeweiligen Stelle bewilligt wird.

Treppenlift Anbieter im Vergleich

Die Treppenlift Preise sind nicht nur von Modell zu Modell unterschiedlich, sondern variieren auch von Anbieter zu Anbieter. So kann es unter Umständen vorkommen, dass Sie ein und dasselbe Modell bei einem Anbieter zu einem deutlich höheren Preis kaufen können als bei einem anderen Anbieter.

Aus diesem Grund wollen wir Ihnen nicht nur an Herz legen, sich in dem Rahmen eines kostenlosen Beratungsgesprächs von einem Fachmann beraten zu lassen, sondern vor dem Kauf auch die unterschiedlichen Treppenlift Preise verschiedener Anbieter zu vergleichen.

Für diese Zwecke stehen Ihnen im Internet unterschiedliche Vergleichsportale zur Verfügung, auf welche Sie sich berufen können, um den Vergleich durchzuführen. Nutzen Sie in diesem Zusammenhang immer mehrere Vergleichsportale, um so einen wirklich guten und übersichtlichen Überblick über die vielen verschiedenen Anbieter und auch die Preise zu bekommen.

Nutzen Sie nur ein Vergleichsportal kann es sein, dass dieses nicht alle Anbieter in seiner Datenbank hat und somit nur einen begrenzten Vergleich durchführen kann. Um von einer guten und großen Reichweite profitieren zu können, sollten Sie also mindestens drei unterschiedliche Vergleichsseiten nutzen, um sich die Treppenlift Preise für die jeweiligen Modelle bei den verschiedenen Anbietern anzeigen zu lassen. So können Sie bei dem Kauf viel Geld sparen und auf jeden Fall das passende Modell für Ihre Wünsche, Anforderungen und Ansprüche finden.

Achten Sie bei dem Preisvergleich und bei der Wahl des Anbieters auch immer darauf, dass Sie sich für einen seriösen und hochwertigen Anbieter entscheiden, welcher nicht nur mit geringen Treppenlift Preisen wirbt, sondern welcher mit seinen Modellen auch garantiert eine gute und hochwertige Qualität liefert.

So ist es sehr wichtig, dass das Modell, für welches Sie sich entscheiden, über ein TÜV-Siegel verfügt und CS-zertifiziert ist.

Häufig gestellte Fragen

Was kostet ein Treppenlift?

Die Treppenlift Kosten fallen von Modell zu Modell unterschiedlich aus und werden zudem von vielen unterschiedlichen Faktoren beeinflusst, auf welche Sie vor dem Kauf unbedingt achten sollten. Es kann somit nicht pauschal gesagt werden, wie viel ein Treppenlift genau kostet. In der Regel fangen die Kosten bei circa 3.000 Euro an, können aber basierend auf den jeweiligen Rahmenbedingungen und auch dem gewählten Modell bis zu 18.000 Euro oder mehr ansteigen.

Wird ein Treppenlift von der Krankenkasse bezahlt?

Die Krankenkasse fördert den Kauf und den Einbau eines Treppenliftes mit bis zu 4.000 Euro pro Person. Es können bis zu 4 Personen eines Haushaltes zu derselben Zeit gefördert werden, sodass man mit vier pflegebedürftigen Personen, welche über einen anerkannten Pflegegrade verfügen, Förderungen bis zu 16.000 Euro erhalten kann.

Was kostet ein Treppenlift über 2 Etagen?

Ein Treppenlift über 2 Etagen ist teurer als ein Modell, welches nur eine Etage abdeckt. Auf welche Höhe sich die Treppenlift Kosten in diesem Fall belaufen ist wieder schwer zu sagen, da auch in diesem Zusammenhang sehr viele unterschiedliche Faktoren eine wichtige Rolle spielen. Man kann aber davon ausgehen, dass ein Treppenlift über 2 Etagen mindestens 6.000 Euro kostet und nach oben noch sehr viel Luft ist, sodass auch locker 30.000 Euro oder mehr anfallen können.